02.05.2012

BISCHOFSHEIM

Fachmarkt Werner setzt auf die Region(me) Alles für Haus, Garten und Hof – mit diesem Slogan wirbt der Fachmarkt Werner für sein Angebot. Durch einen Erweiterungsbau wurde die Produktpalette ausgeweitet. Bruno Werner setzt dabei auf Regionalität und die Zusammenarbeit mit Betrieben der Dachmarke Rhön. Zur Eröffnung der neuen Geschäftsräume kamen neben dem Vorsitzenden der Dachmarke, Landrat Thomas Habermann, auch der Präsident der Handwerkskammer Unterfranken Hugo Neugebauer sowie Bürgermeister Udo Baumann. Bruno Werner ist überzeugt, dass ein Bedarf an regionalen Produkten vorhanden ist. So beliefern zwei Bäckereien den Fachmarkt. Dazu kommen Produkte verschiedener regionaler Metzgereien. Und es gibt einen Lebensbereich mit einem Grundsortiment an Frischwaren. Darüber hinaus finden sich weitere regionale Produkte wie Nudeln, Eier, Säfte oder Schnäpse. Es gibt auch eine breite Palette an Kneipprodukten. Dazu kommen eine regionale Stube mit täglich wechselnden regionalen Gerichten, Kaffee und Kuchen, Klosterbier vom Kreuzberg, regionalen Bieren und einer Weinstube. Einkaufen in der Region, regionale Betriebe unterstützen, das sei in Zeiten hoher Spiritkosten ein wichtiger Faktor, betonte Werner. Den kirchlichen Segen spendeten Pater Augustin und Pfarrer Matthias Schricker. Für Bürgermeister Udo Baumann ist der Fachmarkt eine Bereicherung für die Region. Baumann ist sicher, dass der wirtschaftliche Erfolg nicht ausbleiben werde. Eine Auffassung, der sich auch Landrat Habermann und Handwerkskammerpräsident Neugebauer anschlossen.

Foto: Eckert

Öffnungszeiten

Montag – Freitag
8.00 – 18.30 Uhr

Samstag
8.00 – 14.00 Uhr

Telefon: (0 97 72) 8720
Telefax: (0 97 72) 8725

Regionales

truhe2
gastro
Dachmarke_Rhoen